Tour ‘Weltkulturerbe’


0
kilometer

0
minuten

0
Knotenpunkte

Tour ‘Weltkulturerbe’


Wer die ‘Faszination der geraden Linie’ erleben möchte, der sollte unbedingt den Beemster-Polder besuchen. Hier wurde vor 400 Jahren trocken gelegtes Land nach dem Goldenen Schnitt angelegt. Auch die Gulfhäuser (stattliche Bauernhöfe) mit ihren typischen Pyramidendächern passen perfekt ins geometrische Ideal, das zur Perfektion getrieben wurde.





Anfahrt


Buslinie


0
richtung Purmerend Overwhere oder De Rijp
Abfahrt


0
minuten
Aussteigen bei


0
Stadhuis in Purmerend
Reisezeit


0
minuten

Sie passieren diese Knotenpunkten









Route



Wer die ‘Faszination der geraden Linie’ erleben möchte, der sollte unbedingt den Beemster-Polder besuchen. Hier wurde vor 400 Jahren trocken gelegtes Land nach dem Goldenen Schnitt angelegt. Auch die Gulfhäuser (stattliche Bauernhöfe) mit ihren typischen Pyramidendächern passen perfekt ins geometrische Ideal, das zur Perfektion getrieben wurde. Im 17. Jh. (das holländische Goldene Zeitalter) ließen reiche Kaufleute aus Amsterdam hier auch imposante Landsitze mit wunderschönen Parkanlagen erbauen. Dort verbrachten sie gerne die Sommermonate im lauschigen Grün ihrer Sommerresidenzen. Leider sind nur wenige dieser Landsitze erhalten geblieben. Sehr schön sind auch die prachtvollen Gulfhäuser, welche die Kaufleute für ihre Landaufseher erbauen ließen, und deren Fassaden oft genauso kunstvoll verziert sind, wie die der Grachtenvillen in Amsterdam.


Im Beemster-Polder mit seiner reichen Vergangenheit wird heute vor allem erstklassiger Käse, aber auch Äpfel, Birnen, Trauben, Gemüse und Fleisch produziert. Unterwegs findet man bei Bauernhöfen häufig Stände, an denen die frischen Landprodukte verkauft werden. Die Beemster-Produkte kann man aber auch in einem der zahlreichen guten Restaurants in dieser Gegend kosten.


Auf dieser Tour radelt man an tiefgrünem Weideland vorüber, auf dem Kühe grasen und immer wieder erscheinen malerische Dörfer, wie z. B. Goortschermer und De Rijp, am Horizont. Westlich des Beemster-Polders führt die Radroute durch den Eilandspolder, ein wasserreiches Moor-Weidegebiet, in dem man im Sommer unzählige Vögel beobachten kann. Was gibt es Schöneres, als bei fröhlichem Vogelgezwitscher durch die grüne Natur zu radeln!

Route von der Busstation zum Fahrradverleih
Gehen Sie nach dem Verlassen des Busses nach links. Folgen Sie der Beschilderung Richtung Bahnhof. Dort befindet sich der Fahrradverleih.

Adresse Fahrradverleih
BaanStede Fietsenstalling en -verhuur
Beatrixplein 100
1441 JR Purmerend
(31) 0299 43 14 02

Route vom Fahrradverleih zum ersten Radknotenpunkt
Fahren Sie mit dem Rad durch die Unterführung unter der Bahnlinie und folgen Sie den Schildern zum Knotenpunkt 25.